Datenschutzbestimmungen der ProSiebenSat.1 Digital GmbH für das HbbTV Angebot der Sender ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold, ProSieben MAXX und kabel eins Doku.

Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten

Das HbbTV Angebot der Sender ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold, ProSieben MAXX und kabel eins Doku (nachfolgend „HbbTV-Angebot“ oder „Angebot“) wird von der ProSiebenSat.1 Digital GmbH („PSD“, "wir" oder "uns"), Medienallee 4, 85774 Unterföhring, bereitgestellt.

Das Angebot nutzt den Anmeldedienst 7Pass der ProSiebenSat.1. Digital and Adjacent GmbH (im Folgenden „PSDA“), Medienallee 4, 85774 Unterföhring. Die für 7Pass geltenden Datenschutzbestimmungen finden Sie unter www.7pass.de/datenschutzbestimmungen.html. Über 7Pass hat der User die Möglichkeit der Personalisierung des Angebots durch z.B. Freischalten von exklusiven Videos, Anlegen persönlichen Favoriten, etc.

Ihr Vertrauen in den korrekten Umgang mit Ihren Daten ist für uns eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg unseres Angebots. Die Erhebung, Verarbeitung (umfasst die Speicherung, Veränderung, Übermittlung, Sperrung und Löschung) und Nutzung Ihrer Daten geschieht ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit dem HbbTV-Angebot ist die PSD. Ausnahmen werden in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

a) Was sind personenbezogene Daten?

Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Informationen zur Identität einer Person, wie etwa Name, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse.

b) Werden personenbezogene Daten bei Nutzung des Angebots erhoben, verarbeitet und genutzt?

Grundsätzlich kann das Angebot ohne Angabe von personenbezogenen Daten genutzt werden. Erst wenn sich der User über den Anmeldeservice 7Pass registriert und so Zugang zu den Personalisierungsfunktionen des Angebots erhält, werden von der PSD personenbezogene Daten des Users verwendet.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Bestands- und Inhaltsdaten

Bei Bestandsdaten handelt es sich um Daten, die für die Begründung und Durchführung eines Vertrages zwischen dem Nutzer und der PSD erforderlich sind. Inhaltsdaten sind weitere Daten, die der Nutzer z. B. im Rahmen einer Registrierung angibt – etwa freiwillige Angaben zur Person.

Bezüglich der bei der Registrierung des Users für das Angebot über den Anmeldeservice 7Pass der PSDA von der PSD erhobenen und gespeicherten Stammdaten kann der User sich unter www.7pass.de informieren. Darüber hinaus kann der User zur Personalisierung im persönlichen Bereich des Angebots freiwillig folgende weiteren Inhaltsdaten angeben: z.B. Anschrift, Telefon- und Faxnummer, oder Geburtsdatum, etc. Sämtliche im Zusammenhang mit der Personalisierung vom User in dem Angebot angegebenen personenbezogenen Daten werden nur von der PSD als verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG erhoben, erarbeitet und genutzt. Die PSDA wird im Zusammenhang mit den Personalisierungsfunktionen nur als technischer Dienstleister im Auftrag der PSD tätig sein.

Soweit ein User seine Registrierung für das Angebot löscht, bleiben seine hinterlegten Daten für 30 Tage gespeichert, bevor sie endgültig gelöscht werden. Dies dient dazu, dass der User eine unüberlegte Kappung des Angebots selbständig noch einmal rückgängig machen kann, ohne alle angelegten Favoriten etc. zu verlieren. Nach Ablauf der 30 Tagen ohne Neuregistrierung werden diese Daten gelöscht.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Nutzungsdaten

Was sind Nutzungsdaten?

Bei Nutzungsdaten handelt es sich um Daten, die bei dem Aufruf von einzelnen Seiten/Inhalten innerhalb unseres Angebotes erhoben werden können.

Wie werden die Nutzungsdaten erhoben, verarbeitet und genutzt?

Beim Besuch des Angebots speichert die PSD kurzfristig Ihre Nutzungsdaten für die Dauer von vier (4) Arbeitstagen. Dabei werden gespeichert: der Domain-Name oder die IP-Adresse des anfragenden Endgeräts, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), der http-Antwort-Code, die Webseite, von der Sie uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches. Die Speicherung erfolgt zur Ermittlung von Störungen oder Missbrauch unseres Online-Angebots und unserer Telekommunikationsdienste/-anlagen, soweit sie zum Aufbau weiterer Verbindungen und/oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. Eine Auswertung Ihrer Nutzungsdaten zur Erstellung personenbezogener Nutzungsprofile findet nicht statt, sofern Sie einer solchen Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Im Falle von Störungen oder eines Missbrauchs behalten wir uns eine Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden vor.

Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer so erhobenen Nutzungsdaten erfolgt nur, soweit dies in diesen Datenschutzbestimmungen beschrieben wird (z. B. im Zusammenhang mit den Tools „Webtrekk“, „The ADEX“, „INFOnline“, „Ad-Server“ und „nugg.ad“; siehe hierzu Abschnitt 4).

Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der genannten Rechtsgrundlagen. Für den Fall, dass die Datenverarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht, erläutern wir Ihnen auch unser berechtigtes Interesse, das wir mit der Verarbeitung verfolgen:

  • Bereitstellung dieses Online-Angebots
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung
  • Personalisierung des Angebots
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung oder Einwilligung
  • Analyse des Angebots zur Ermittlung von Nutzungsverhalten einschließlich Marktforschung und Reichweitenmessung
    Rechtsgrundlage: Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse, das Nutzungsverhalten in unserem Online-Angebot zu analysieren um dies fortlaufend zu verbessern bzw. an die Interessen unserer Nutzer anpassen zu können.
  • Erfassung und Auswertung von Nutzungsverhalten für interessenbasierte Werbung (auch durch Dritte)
    Rechtsgrundlage: Interessenabwägung; wir und andere Werbetreibende haben ein berechtigtes Interesse, interessenbasierte Werbung auszuspielen und unseren Nutzern Werbung zu bieten, die auf deren persönliche Interessen zugeschnitten ist.
  • Durchführung von Gewinnspielen gemäß den jeweiligen Gewinnspielbedingungen
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung
  • Bereitstellung eines Logins über 7Pass
    Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung
  • Ermittlung von Störungen und Gewährleistung der Systemsicherheit einschließlich Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe und Zugriffsversuche auf unsere Web-Server
    Rechtsgrundlage: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit sowie Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen, der Gewährleistung der Systemsicherheit und der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche bzw. Zugriffe.
  • Wahrung und Verteidigung unserer Rechte
    Rechtsgrundlage: Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

c) Keine Übermittlung an Dritte; Auftragsdatenverarbeiter

Die PSD wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte, insbesondere nicht an andere Unternehmen oder andere Organisationen, übermitteln, es sei denn Sie erteilen der ProSiebenSat.1 Digital GmbH hierzu eine ausdrückliche Einwilligung oder die PSD ist zur Herausgabe dieser Daten gesetzlich verpflichtet, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung. Ausgenommen ist eine etwaige Weitergabe von Daten an Strafverfolgungsbehörden bei einer missbräuchlichen Nutzung des Angebots.

Sofern die PSD Dritte im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten beauftragt, findet auch dies ausschließlich unter Wahrung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz statt.

3. Berichtigung und Löschen von Daten

Die PSD erhebt und verwendet personenbezogene Bestandsdaten nur dann, wenn der User sich über den zentralen Anmeldedienst 7Pass der PSDA registriert hat (siehe hierzu Abschnitt 2b) und 7Pass für die Anmeldung bei dem Angebot nutzt. Für eine Berichtigung und Löschung dieser Daten bei der PSD kann sich der User an Datenschutz@ProSiebenSat1Digital.de wenden.

Unabhängig davon kann der User seine personenbezogenen Anmeldedaten in seinem 7Pass-Account bei der PSDA selber einsehen, aktualisieren, ergänzen oder löschen. Der User hat darüber hinaus die Möglichkeit, seinen 7Pass-Account bei der PSDA im persönlichen Bereich von 7Pass selbst zu löschen. Bezüglich der Einzelheiten verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen der PSDA für 7Pass.

Wir weisen darauf hin, dass mit Löschung des 7Pass-Accounts kein Zugang zu den ggf. für die in dem Angebot eingerichteten Personalisierungen mehr möglich ist.

4. Verwendung von Cookies

Wir weisen darauf hin, dass unser HbbTV-Angebot im Zusammenhang mit verschiedenen Analysetools sogenannte Cookies verwendet. Sie können das HbbTV-Angebot jedoch auch ohne Cookies nutzen. Unter Umständen stehen Ihnen dann aber bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung und einzelne Seiten/Inhalte werden möglicherweise nicht richtig angezeigt. Hinweise dazu, wie Sie die Verwendung dieser Cookies ablehnen können, finden Sie im nachfolgenden Abschnitt 4 „Analysetools“, und zwar jeweils bei der Beschreibung der konkret verwendeten Tools.

Welche Daten sind in den Cookies enthalten?

Über die Cookies werden Informationen zu bestimmtem Nutzungsverhalten, insbesondere zu aufgesuchten Seiten/Inhalten des HbbTV-Angebotes erfasst. Die Cookies enthalten jedoch keine personenbezogenen Daten der Nutzer; auch IP-Adressen werden allenfalls gekürzt abgespeichert (z. B. zur Sitzungserkennung und für eine Geolokalisierung bis auf Stadt-Ebene). Eine Identifizierung bestimmter Personen anhand der mittels der Cookies gewonnenen Informationen ist uns daher nicht möglich. Die Cookies ermöglichen dementsprechend auch keine Zuordnung von Nutzungsverhalten zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person.

Wie setzt die PSD Cookies ein?

Beim Aufruf des HbbTV-Angebotes durch einen Nutzer werden Cookies an den Browser des Nutzers gesendet und auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Bei einigen Cookies handelt es sich um sogenannte temporäre Cookies (auch „ Session-Cookies“); diese werden nach Beendigung der Browser-Sitzung automatisch vom Endgerät des Nutzers gelöscht. Die PSD verwendet jedoch auch sogenannte permanente Cookies, die für eine vorgegebene Zeit auf dem Endgerät des Nutzers verbleiben. Diese Cookies sind erforderlich, um bei einem neuen Besuch zu erkennen, welche Einstellungen und Eingaben der Nutzer benötigt. Die permanenten Cookies verbleiben auf dem Endgerät und löschen sich nach der jeweils vorgegebenen Zeit von alleine.

Cookies können von der PSD oder im Auftrag der PSD von Drittanbietern gesetzt werden.

5. Analysetools

Die PSD setzt verschiedene Dienstleister ein, um im gesetzlich zulässigen Umfang für Zwecke der Werbung, der Marktforschung bzw. zur bedarfsgerechten Gestaltung des HbbTV-Angebots Erkenntnisse über die Nutzung des Angebotes zu erhalten und die Ihnen angezeigte Werbung zu optimieren („nutzungsbasierte Online-Werbung“). Die Analysetools der Dienstleister arbeiten jeweils mit Cookies (siehe zu Cookies allgemein bereits oben Abschnitt 3). Hinweise dazu, wie Sie die Verwendung dieser Cookies ablehnen können, finden Sie bei der jeweiligen Beschreibung der Tools.

a) Nugg.ad

Unsere Angebote werden mit der Technologie der nugg.ad AG zur Steuerung von Werbeeinblendungen gemessen. Die nugg.ad AG ist ein in Deutschland, Rotherstr. 16 in 10245 Berlin, ansässiges Unternehmen. Mit Hilfe des nugg.ad-Tools speichert die PSD die Häufigkeit Ihrer Nutzung verschiedener Themengebiete in Cookies. Diese Cookies werden in Ihrem Endgerät mit einer Lebensdauer von maximal 26 Wochen gespeichert. Die groben Informationen zu Ihrer Nutzung können vom nugg.ad-Tool auch angebotsübergreifend genutzt werden, um eine Schätzung aufzustellen, welche Werbung Sie möglicherweise am meisten interessiert. Weitere Informationen zum Datenschutz beim nugg.ad-Tool finden Sie unter http://www.nugg.ad/de/datenschutz/allgemeine-informationen.html.

Wenn Sie ein Interesse daran haben, Werbung auf unserem Angebot angezeigt zu bekommen, die zu Ihren Interessengebieten passt, dann können Sie eine Einwilligung (OPT-IN) für die weitere themenbasierte Analyse Ihres Nutzungsverhaltens erteilen. Wenn Sie diese Einwilligung erteilen, wird zusätzlich ein OPT-IN Cookie in Ihrem Endgerät gespeichert. Die Speicherdauer des OPT-IN Cookies beträgt 1 Jahr. Sollten von nugg.ad bereits zuvor Informationen in Cookies in Ihrem Endgerät gespeichert worden sein, verlängert Ihre Einwilligung die „Lebensdauer“ dieser Cookies von 26 Wochen auf insgesamt 1 Jahr (berechnet ab dem Zeitpunkt, an dem der jeweilige Cookie gesetzt wurde). Die vor dem OPT-IN in den Cookies gespeicherten Informationen werden infolge Ihrer Einwilligung also beibehalten und mit Ablauf der jeweiligen „Lebensdauer“ des Cookies, mithin nach Ablauf von maximal 1 Jahr, gelöscht.

Sie können die Aufzeichnung von Nutzungsdaten durch das nugg.ad-Tool jederzeit unterbinden, indem Sie die Möglichkeit eines Widerspruchs (OPT-OUT) nutzen. Auch eine bereits erteilte Einwilligung können Sie auf diese Weise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Auch ein OPT-OUT wird in einem Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses Cookie hat eine Lebensdauer von 10 Jahren und trägt den Namen „nuggstopp“ Sie als Nutzer müssen in diesem Fall Sorge dafür tragen, dass das betreffende Cookie in Ihrem Endgerät nicht gelöscht wird, solange Sie den Widerspruch aufrechterhalten möchten.

Möchten Sie weiterhin Werbung auf der Basis Ihrer Interessensgebiete angezeigt bekommen?

Ja

Ich möchte weiterhin für mich relevante Werbung angezeigt bekommen und stimme der themenbasierten Analyse meines Nutzungsverhaltens durch nugg.ad zu. Die Einwilligung ist beschränkt auf ein Jahr („Opt-In“). Durch meine Einwilligung verlängert sich die Lebensdauer der Cookies sowie die Speicherdauer der vor meinem Opt-In in Cookies gespeicherten Informationen über mein Nutzungsverhalten von 26 Wochen auf maximal 1 Jahr.

Nein

Ich möchte nicht, dass die PSD mein Nutzungsverhalten themenbasiert analysiert. Dieser Widerspruch wird über ein Cookie in meinem Endgerät gespeichert und hat eine Lebensdauer von 10 Jahren.

b) The ADEX

Die PSD nutzt innerhalb der HbbTV Angebotes die Dienste der „The ADEX GmbH“ (ADEX). Sie ist ein in Deutschland, Torstraße 19, 10119 Berlin, ansässiges Unternehmen. ADEX bietet so genannte „Targeting“ Technologien an, bei denen ADEX bestimmtes Nutzungsverhalten innerhalb von Online-Angeboten auswertet, um Werbung für den User anhand individueller Nutzungsinteressen zu optimieren. Dazu werden Cookies, Web Beacons oder ähnliche Technologien verwendet. Die erhobenen Nutzungsdaten werden unter einem Pseudonym gespeichert. Diesem Pseudonym werden Informationen über die User-Aktivitäten auf unseren Websites, Services, Anwendungen und Tools (z.B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen etc.) zugeordnet. Eine persönliche Identifikation des Users ist dabei ausgeschlossen. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird dabei vollständig anonymisiert und nicht für die gesteuerte Einblendung von Werbung verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei ADEX erhalten Sie unter: http://de.theadex.com/company/privacy/

Soweit der User keine nutzungsbasierten Werbeeinblendungen mehr erhalten und die weitere Erhebung von Nutzungsdaten unterbinden möchte muss der User das Tracking unterbinden.

Ja

Ich möchte weiterhin für mich relevante Werbung angezeigt bekommen und stimme der themenbasierten Analyse meines Nutzungsverhaltens durch ADEX zu.

Nein

Ich möchte nicht, dass die PSD mein Nutzungsverhalten themenbasiert analysiert. Dieser Widerspruch wird über ein Cookie in meinem Endgerät gespeichert und hat eine Lebensdauer von 10 Jahren.

c) Content Tracking

Webtrekk

Die PSD nutzt zusätzlich die Dienste der Webtrekk GmbH. Die Webtrekk GmbH ist ein in Deutschland, Boxhagener Straße 76-78, 10245 Berlin, ansässiges Unternehmen, das Nutzungsdaten im Auftrag von Anbietern erhebt, speichert und analysiert. Sie ist für Datenschutz im Bereich Web Controlling in Deutschland zertifiziert worden, nachdem ihre Datenverarbeitung auf Datenschutzkonformität und Datensicherheit hin geprüft wurde. Wenn Sie das HbbTV-Angebot der PSD nutzen, setzt die PSD einen Webtrekk Cookie. Dieser Cookie ermöglicht uns die Erhebung, Speicherung und Auswertung der Nutzungsdaten. Weitere Informationen zum Datenschutz beim Webtrekk-Tool finden Sie unter http://www.webtrekk.com/produkte/features/datenschutz.html.

INFOnline

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP- Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP- Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client- Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.
    Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP- Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

  • Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
  • Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
  • Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an [datenschutz@prosiebensat1digital.de]. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de
Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

Personalisierung

Sie können einzelne HbbTV-Portal-Anwendungen durch Nutzereingaben personalisieren. Diese Eingaben sind freiwillig und schränken die grundsätzliche Funktionalität des HbbTV-Angebots nicht ein. Ihre Eingaben können in einem Cookie gespeichert werden, um Ihnen die erneute Eingabe zu ersparen (z.B. die Anzeige von Wetterdaten zu einem bestimmten Standort).

Sie können der Verwendung von Nutzungsdaten durch das Webtrekk-Tool, INFOnline und für personalisierbare HbbTV- Portal-Anwendungen jederzeit unterbinden, indem Sie die Möglichkeit eines Widerspruchs (OPT-OUT) nutzen. Auch Ihr OPT-OUT wird in einem Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses Cookie trägt den Namen „content-tracking". Ist dieses Cookie auf „off“ gesetzt, werden keine Nutzungsdaten mehr erhoben. Sie als Nutzer müssen in diesem Fall Sorge dafür tragen, dass das betreffende Cookie in Ihrem Endgerät nicht gelöscht wird, solange Sie den Widerspruch aufrechterhalten möchten.

d) Ad-Server

Die Werbung in diesem Angebot wird durch die anonyme Erhebung und Verarbeitung Ihres Nutzungsverhaltens auf prognostizierte Interessenhin für Sie optimiert. Dazu setzen Drittunternehmen in unserem Auftrag Cookies auf Ihren Endgerät („Drittanbieter-Cookies“), die Nutzungsdaten erfassen. Hierbei handelt es sich um solche Daten, die erhoben werden können, während Sie sich z. B. auf den Seiten dieses Online-Angebots bewegen oder Werbung anklicken. Auf diese Weise können wir die Nutzung von Online-Werbung analysieren, die für Sie interessant sein und Ihren Vorlieben entsprechen könnten („nutzungsbasierte Online-Werbung“). In keinem Fall werden dabei personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) gespeichert. Sofern IP-Adressen erfasst werden, werden diese anonymisiert, so dass ein Personenbezug ausgeschlossen ist.

Zur Aussteuerung von nutzungsbasierter Werbung verwendet die PSD weiterhin das sogenannte Ad-Server-Tool. Die von diesem Tool gesetzten Ad-Server-Cookies werden ausschließlich dazu genutzt, Ihnen zur Nutzungssituation und dem Verlauf bisher gesehener Anzeigen passende Werbung zu präsentieren und die Anzahl der Einblendung einzelner Anzeigenmotive zu begrenzen. Auch wenn Sie der Nutzung von Ad-Server Cookies widersprechen wird Ihnen Werbung angezeigt, in diesem Fall bekommen Sie möglicherweise das gleiche Anzeigenmotiv unter Umständen mehrfach hintereinander zu sehen.

Für die Aussteuerung der Werbebanner und Werbevideos verwendet die PSD einen Cookie namens „wrapper_proxy“. Anhand dieses Cookies kann der Ad-Server erkennen, welche Banner/Videos Sie schon gesehen haben und Ihnen ggf. Banner/ Videos mit anderen Inhalten ausspielen.

Folgende Drittanbieter sind dabei im Einsatz:

Yieldlab

Yieldlab (http://www.yieldlab.de) setzt Technologien ein, um die Einblendung von Werbemitteln, für den User auszusteuern und zu optimieren. Anbieter von Yieldlab ist die Yieldlab AG, Colonnaden 41, 20354 Hamburg, Deutschland.

Active Agent

Active Agent (www.active-agent.com) setzt Technologien ein, um die Einblendung von Werbemitteln, für den User auszusteuern und zu optimieren. Anbieter von Active Agent ist die Active Agent AG, Ellen-Gottlieb-Straße 16, 79106 Freiburg, Deutschland.

Doubleclick

Doubleclick by Google (http://www.doubleclick.com) setzt Technologien ein, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Anbieter von Doubleclick ist Google Ireland Limited, Gordon House, Mountain View, Barrow St Dublin 4 Ireland

Sizmek

Sizmek (http://www.sizmek.com) setzt Technologien ein, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Anbieter von Sizmek ist die Sizmek Technologies GmbH, Brandstwiete 1, 20457, Hamburg, Deutschland.

Flashtalking

Flashtalking (http://www.flashtalking.com) setzt Technologien ein, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Anbieter von Flashtalking ist die Flashtalking GmbH Hamburg, Gaensemarkt 33, 2nd Floor, 20354 Hamburg, Deutschland.

AdForm

AdForm (https://site.adform.com/) setzt Technologien ein, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Anbieter von AdForm ist die AdForm GmbH, Gr. Burstah 50-52, 20457 Hamburg, Germany.

MOAT

MOAT (http://www.moat.com) setzt Analyse-Cookies ein, um das Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, Dauer der Video-Nutzung) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können. Anbieter von MOAT ist die ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG, Riesstraße 25, 80992 München.

Movad

Movad (https://www.adition.com) setzt Analyse-Cookies ein, um das Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, Dauer der Video-Nutzung) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können. Anbieter von Movad ist die Adition GmbH, ADITION technologies AG, Oststraße 55, D-40211 Düsseldorf.

Integral

Integral (http://www.integralads.com/) setzt Analyse-Cookies ein, um das Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, Dauer der Video-Nutzung) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können. Anbieter von Integral ist die Integral Ad Science GmbH, Rosenthaler Straße 38, 10178 Berlin, Deutschland.

Sie können der Verwendung von Nutzungsdaten durch die Drittanbieter-Cookies und den Ad-Server-Cookie jederzeit unterbinden, indem Sie die Möglichkeit eines Widerspruchs (OPT-OUT) nutzen. Auch Ihr OPT-OUT wird in einem Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses Cookie trägt den Namen „ad-tracking“. Ist dieses Cookie auf „off“ gesetzt, werden durch die vorstehend genannten Cookies keine Nutzungsdaten mehr erhoben. Sie als Nutzer müssen in diesem Fall Sorge dafür tragen, dass das betreffende Cookie in Ihrem Endgerät nicht gelöscht wird, solange Sie den Widerspruch aufrechterhalten möchten.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie auf ein Werbebanner/Werbevideo klicken, Sie über den Ad-Server auf die Seite eines Drittanbieters geleitet werden In diesem Fall gelten die Datenschutzbestimmungen des Ad-Server-Betreibers und des jeweiligen Drittanbieters (siehe hierzu auch unten Abschnitt 4).

e) Optimizely

Diese Applikation benutzt Optimizely, einen Webanalysedienst der Optimizely, Inc., („Optimizely“). Optimizely verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Fernseher gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Applikation durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Applikation werden in der Regel an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Applikation, wird Ihre IP-Adresse von Optimizely jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Applikation wird Optimizely diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die im Rahmen von Optimizely von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Optimizely zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Applikation vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus das Optimizely-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Applikation bezogenen Daten - inkl. Ihrer IP-Adresse - an Optimizely sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Optimizely verhindern).

6. Keine Haftung für Webseiten und die Datenschutzbestimmungen von Partnern

Im Rahmen des HbbTV-Angebotes verweist die PSD auf verschiedene Kooperationspartner, die ihrerseits Telemediendienste, insbesondere Webseiten, zum Abruf anbieten. Diese haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen. Für diese nicht mit der PSD in Zusammenhang stehenden Erklärungen übernimmt die PSD keine Haftung. Wir bitten Sie, sich bei den Anbietern der jeweiligen Dienste über deren jeweilige Datenschutzpraxis zu informieren.

7. Datensicherheit

Die PSD ergreift sämtliche vertretbaren technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die sichere Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zu ermöglichen. Um einen unbefugten Zugang oder eine unbefugte Offenlegung zu verhindern sowie die Richtigkeit der Daten und die berechtigte Nutzung der Daten sicherzustellen, hat die PSD entsprechende technische und organisatorische Verfahren eingerichtet. Dennoch kann die PSD für die Offenlegung Ihrer Daten aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Die PSD bemüht sich um einen verantwortungsvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, insbesondere zum Schutz und zur Wahrung Ihrer Privatsphäre.

8. Ihre Rechte

Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;
  • Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”);
  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen;
  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen;
  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht markieren wir die betroffenen Daten um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer Einwilligung).

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder die für den Ort zuständig ist, an dem die Verletzung des Datenschutzrechts stattgefunden hat. Alternativ können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden, dies ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
D-91522 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de

Auskünfte / Anregungen

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir bzw. unser Datenschutzbeauftragter Ihnen unter der E-Mail datenschutz@prosiebensat1digital.de gerne zur Verfügung.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns im Übrigen wie folgt:

ProSiebenSat.1 Digital GmbH
Medienallee 4
D-85774 Unterföhring

9. Änderung der Datenschutzbestimmungen

Die ProSiebenSat.1 Digital GmbH behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern.


Wenn Sie Anregungen, Lob oder einen Verbesserungsvorschlag zu unserem Angebot haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an feedback@redbutton.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!





Stand: 24. Mai 2018