© Armin Weigel/dpa
Audi: Schot wird Interimschef

Audi-Vertriebsvorstand Bram Schot übernimmt bei dem Autobauer vorläufig den Chefposten. Der seit Montag inhaftierte Vorstandschef Rupert Stadler wird vom Aufsichtsrat beurlaubt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Der Audi-Aufsichtsrat und der Aufsichtsrat des VW-Konzerns entschieden sich am Dienstagmittag für diese Interimslösung. Stadler sitzt seit Montag in Augsburg in U-Haft und kann seine Aufgaben zumindest vorerst nicht mehr erfüllen.