© dpa
Trump spricht von brillianten Wahlkampf

US-Präsident Donald Trump hat Vorwürfe geheimer Absprachen mit Russland bei seinem Wahlsieg im Jahr 2016 entschieden zurückgewiesen.

"Es gab keine geheimen Absprachen", sagte Trump am Montag in Helsinki bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kremlchef Wladimir Putin zum Abschluss ihres 1. Gipfeltreffens. "Wir haben eine brillanten Wahlkampf geführt, und deshalb bin ich Präsident." Auch Putin dementierte die Vorwürfe.