© dpa
Wichtige Fakten rund ums Wiegen

Eigentlich heißt es, man solle sich morgens nach dem Aufstehen auf die Waage stellen, nach dem 1. Gang auf die Toilette und noch vor dem Frühstück. Dabei ist der Weg zur Waage abends am sinnvollsten.

Der Grund: Am Ende des Tages hat sich der Flüssigkeitsanteil des Körpers (der über Nacht sinkt) wieder richtig ausgeglichen – und sorgt so für ein korrektes Messergebnis. 2 weitere Tipps: Nicht jeden Tag wiegen und immer ein und dieselbe Waage benutzen.